• sonnenuntergang
  • die baobab allee bei morondava
  • zu groß für den frame
  • mädchen mit gecco
  • wowslideshow
  • die baobab allee im abendlicht
jquery slider by WOWSlider.com v8.7

Dorothée Lebrun/ Fotografin und Geographin
Die Liebe zu Afrika ist ein faszinierender Leitfaden im Leben der Fotojournalistin Dorothée Lebrun. Vielfache Foto-Reisen nach Westafrika, ins südliche Afrika, nach Süd-Ost Afrika, nach Madagaskar ermöglichten der Fotografin Dorothée Lebrun die Umsetzung fotografischer Ideen und Reportagen. Der unverstellte Blick auf die verschiedenen Lebenswirklichkeiten in seinen verschiedenen Ausprägungen spiegelt sich in Fotos von Dorothée Lebrun  wieder, die auf die Betrachter immer wieder frisch, unverbraucht und respektvoll wirken. Die Fotojournalistin arbeitete in Madagaskar an verschiedenen Reportagen, so z.B. über Architektur der Betsileo in der Provinz Fianarantsoa, über die Herstellung der Ziegel in brach liegenden Reisfeldern. Die Fotos von Dorothée Lebrun spiegeln das einfache und naturverbundene Leben der Fischer Sakalava de Menabe in Morondava am Kanal von Mosambik wieder. Dort in der Nähe dokumentierte die Fotografin Dorothée Lebrun die berühmte Baobab-Allee, sowie die äußerst schwierigen Transportbedingungen im westlichen Teil Madagaskars.
Während ihres Studiums der Geographie und Anglistik arbeitete die Fotografin Dorothée Lebrun als Assistentin bei verschiedenen Fotografen in Nürnberg, später als Standfotografin und Fotojournalistin in Köln. Die Fotografin Dorothée Lebrun veröffentlicht ihre Fotos beim WDR, verschiedenen Printmedien und Bildagenturen. Die Kölner Fotografin arbeitet in den Bereichen Standfotographie, Eventfotografie, Reisefotographie, Kunstfotographie, People, Avant-Garde Fotografie, Studiofotografie, Hochzeitsfotografie, Fotojournalismus. Die Fotografin Dorothée Lebrun arbeitet mit qualitativ hochwertigem Material, in der digitalen Fotografie mit Nikon D 700 und in der analogen Fotografie mit Leica M 6 als klassischem Fotoapparat für Standfotografie und Fotografie im tropischen Umfeld in Afrika. Die professionelle Fotografin Dorothée Lebrun arbeitet auch in Schwarz-Weiß. Dem Studium anschließende Einsätze in Afrika als  ‚Geographic Consultant‘, in der Beratung von Projekten der Entwicklungszusammenarbeit in Madagaskar, dem kleinbäuerlichen Anbau von Vanille nahe des Nationalparks Ranomafana mit einem Fair-Trade Vermarktungssystem, ermöglichte es der Fotografin Dorothée Lebrun Madagaskar vertieft zu verstehen.
www.photo-lebrun.de